Sections

Questo sito fa uso di cookie, i cookie consentono una gamma di funzionalità che migliorano la tua fruizione del sito. Utilizzando il sito, verrà accettato l'uso dei cookie in conformità con le nostre linee guida. Per saperne di più clicca qui.

Codici

AN81

1920 CA. | ANONIMO

This armchair, and the related two and three seater couches, known as "Tuxedo", owe their name to Tuxedo Park, an elegant and exclusive holiday resort near Tuxedo Lake, New York, which represented a reference point for the elegance of that time.

Produktdetails

AN82

1920 CA. | ANONIMO

This armchair, and the related two and three seater couches, known as "Tuxedo", owe their name to Tuxedo Park, an elegant and exclusive holiday resort near Tuxedo Lake, New York, which represented a reference point for the elegance of that time.

Produktdetails

Arabesk

1955 | FOLKE JANSSON

Sessel mit Metallgestell, Polyurethanpolterung kaltabgeschäumt, Bezug aus Stoff ein- oder zweifarbig.

Produktdetails

BR19

1928 | MARCEL BREUER

Der 1928 von Marcel Breuer entworfene Tisch, ist auch heute noch sehr aktuell. Die Beine sind aus verchromtem Stahlrohr und die Platte ist sowohl in Holz als auch mit auf der Rückwand lackiertem Auflegeglasplatte erhältlich. Matrix International ist die einzige Firma, die diesen Tisch noch produziert.

Produktdetails

BR49

1928 | MARCEL BREUER

Serwierwagen mit verchromter Messing- und Stahl Rohr Struktur. Räder und Gelenkteile in Gußmessing. Laminatplatten weiss oder schwarz, Hartfaserplatten matt oder glanz- lackiert weiss oder schwarz, Esche od. Kirschbaum furniert.

Produktdetails

BR56

1930 CA. | MARCEL BREUER

Hocker mit Stahlrohrgestell, verchromt. Sitz in Schaumstoff, Bezug in Leder nicht abnehmbar.

Produktdetails

CH62

1923-27 | PIERRE CHAREAU

A modern version of the 19th century "canapé à confident", it invites the two sitting persons to talk looking at each other. With its structure covered in velvet, and stuffing in leather or tapestries, it became one of the most characterizing furniture of the “Maison de Verre” interiors. The armchair was used for the small blue room.

Produktdetails

CH69

1932 | PIERRE CHAREAU

This small table was used in the waiting-room of Dr. Dulsace’s consulting room in his home-cum-surgery known as “Maison de Verre”.

Produktdetails

CH71

1923-27 | PIERRE CHAREAU

A modern version of the 19th century "canapé à confident", it invites the two sitting persons to talk looking at each other. With its structure covered in velvet, and stuffing in leather or tapestries, it became one of the most characterizing furniture of the “Maison de Verre” interiors. The armchair was used for the small blue room.

Produktdetails

CH79

1932 | PIERRE CHAREAU

This small table was used in the waiting-room of Dr. Dulsace’s consulting room in his home-cum-surgery known as “Maison de Verre”.

Produktdetails

FP19

1930 CA. | PAUL THEODORE FRANKL

Eine originelle Konsole, die in den 20er Jahren von Theodore Frankl entworfen wurde. Jetzt wird von Matrix International produziert. Diese Konsolle fasst die Poesie der „modernen Dekorationskunst“ zusammen: einfache und essentielle Linien, durch Metallrohre mit quadratischem Querschnitt vereint, die sich mit kleinen und flachen, aber entschlossenen Flächen kreuzen.

Produktdetails

FPO9 / 1-2

1930 CA. | PAUL THEODORE FRANKL

Die beiden Zwillingstische, mit verschiedenen Höhen, wurden in den 20er Jahren von Theodore Frankl entworfen. Jetzt werden von Matrix International produziert. Die typische Struktur wird mit den Beinen fortgesetzt und ist aus einem kaltgezogenen Stahlrohr mit quadratischem Querschnitt realisiert.

Produktdetails

FR01

1935 | JEAN MICHEL FRANK

This armchair is the derivation of a model designed by Frank for Madame Cerf’s apartment. Although armchairs with arched back were widespread in the 1930s, Frank’s version stands out for the arch laid in the centre of the armrest and not embracing the whole rear of the chair, and for the shape of the armrests, neither inclined nor tapered. The sofa is a two-seat derivation of the armchair.

Produktdetails

FR02

1932 | JEAN MICHEL FRANK

This armchair is the derivation of a model designed by Frank for Madame Cerf’s apartment. Although armchairs with arched back were widespread in the 1930s, Frank’s version stands out for the arch laid in the centre of the armrest and not embracing the whole rear of the chair, and for the shape of the armrests, neither inclined nor tapered. The sofa is a two-seat derivation of the armchair.

Produktdetails

FR52

1932 | JEAN MICHEL FRANK

This couch is portrayed in the living-room of Georges Born’s apartment in Buenos Aires, one of Frank’s most important interior decoration designs.

Produktdetails

FR91

1930 CA. | JEAN MICHEL FRANK

This couch is a re-interpretation of the model that Frank used in the interior decoration of Jean Pierre Guerlain’s home. Although a stylization of that model, Frank’s characterization is strong and recognizable also in the geometry of the pyramidal feet. Two and three seaters sofas are the derivation of the armchair.

Produktdetails

FR93

1930 CA. | JEAN MICHEL FRANK

This couch is a re-interpretation of the model that Frank used in the interior decoration of Jean Pierre Guerlain’s home. Although a stylization of that model, Frank’s characterization is strong and recognizable also in the geometry of the pyramidal feet. Two and three seaters sofas are the derivation of the armchair.

Produktdetails

HW30

1930 C.A. | WOLFGANG HOFFMANN

Konsole mit Spiegel, Stahlrohrahmen, poliert und glanz-verchromt. Hartfaserplatte weiss oder schwarz glanz-lackiert oder gaufriert.

Produktdetails

KD04

1948 | DONALD R. KNORR

Stuhl mit Metallgestell und Schale aus geformtem Blech. Ausführung lackiert, in verschiedenen Farben lieferbar. Auf Anfrage, mit abnehmbarem Kissen in Wolle lieferbar.

Produktdetails

KI09

1935 | FREDERICK KIESLER

Ein aus zwei getrennten Elementen bestehender Tisch, die einfach nebeneinander gestellt werden, weckt – dank der geformten Platten – mehrere Kompositionen ins Leben. Im Jahre 1935 von Frederick Kiesler entwickelt, wirkt das gebürstete Aluminium geradezu heimelig. Der Tisch war Teil der Möbel, die für die Wohnung der Stoffdesignerin Alma Mergentine in New York entworfen wurden.

Produktdetails

LE81

1929-30 | JULES LELEU

Although considered by some critics as second to the famous Ruhlmann, Leleu developed an elegant style that distinguished him among his contemporaries. The armchair was one of the most original works by Jules Leleu, who used it on the set of "Le parfum de la dame en noir" in 1931 and in the "Trouville" apartment on the liner “Normandie" in 1935. The sofas are the two and three seater derivation of the armchair.

Produktdetails

LE82

1929-30 | JULES LELEU

Although considered by some critics as second to the famous Ruhlmann, Leleu developed an elegant style that distinguished him among his contemporaries. The armchair was one of the most original works by Jules Leleu, who used it on the set of "Le parfum de la dame en noir" in 1931 and in the "Trouville" apartment on the liner “Normandie" in 1935. The sofas are the two and three seater derivation of the armchair.

Produktdetails

LE83

1929-30 | JULES LELEU

Although considered by some critics as second to the famous Ruhlmann, Leleu developed an elegant style that distinguished him among his contemporaries. The armchair was one of the most original works by Jules Leleu, who used it on the set of "Le parfum de la dame en noir" in 1931 and in the "Trouville" apartment on the liner “Normandie" in 1935. The sofas are the two and three seater derivation of the armchair.

Produktdetails

LR30

1927 | LILLY REICH

Spiegel mit verchromt Stahlrohr Gestell.

Produktdetails

MI76 / 1-2

1959 | LUDWIG MIES VAN DER ROHE

Hocker mit Flachstahlstrucktur, poliert und glanz-verchromt. Sitz in formgeschäumter Polsterung, Bezug Leder, nicht abnehmbar.

Produktdetails

MZ59

1928 | TAKEHIKO MIZUTANI

Takehiko Mizutani, im Jahr 1927 an der Bauhaus eigeschrieben, war einer der wenigen japanischen Studenten, die diese Schule besucht haben. Der Tisch wurde nie produziert, aber das Projekt mit Bildern und Entwurfen wurde in verschiedenen monographischen Produktionen der Bauhaus Möbel vorgestellt.

Produktdetails

SA21

1950 CA. | EERO SAARINEN

Sessel und Sofa Zweisitzer, Dreisitzer, Stahlrohr Struktur, verchromt. Holzschale mit geformtem Schaumstoff bekleidet. Kissenfüllung in Schaumstoff, unterschiedlicher Dichte. Leder- oder Stoff- Bezug, nicht abziehbar.

Produktdetails

SA22

1950 CA. | EERO SAARINEN

Sessel und Sofa Zweisitzer, Dreisitzer, Stahlrohr Struktur, verchromt. Holzschale mit geformtem Schaumstoff bekleidet. Kissenfüllung in Schaumstoff, unterschiedlicher Dichte. Leder- oder Stoff- Bezug, nicht abziehbar.

Produktdetails

SA23

1950 CA. | EERO SAARINEN

Sessel und Sofa Zweisitzer, Dreisitzer, Stahlrohr Struktur, verchromt. Holzschale mit geformtem Schaumstoff bekleidet. Kissenfüllung in Schaumstoff, unterschiedlicher Dichte. Leder- oder Stoff- Bezug, nicht abziehbar.

Produktdetails

SA29 / 1-2

1950 C.A. | EERO SAARINEN

Im Jahr 2002 Kevin Roche verschenkte der YALE University das Eero Saarinen und Associates Archiv. Matrix International hat die originalen Zeichnungen und weitere seltene Unterlagen nachgeschlagen und einige unbekannte Projekte der Furniture Design entdeckt. Nach einer tiefgehenden Forschung hat Matrix International die Produktion entwickelt. Das Ergebnis ist der Tisch, der für die Lobby der General Motors Technical Center in Detroit entworfen wurde.

Produktdetails

SA31

1959 | EERO SAARINEN

Sessel und Sofa Zweisitzer, Dreisitzer, Viersitzer Holzstruktur mit Schaumstoffpolsterung überzogen, Sitz-Schaumstoffkissen in unterschiedlicher Dichte. Leder- oder Stoff- Bezug, nicht abziehbar.

Produktdetails

SA32

1959 | EERO SAARINEN

Sessel und Sofa Zweisitzer, Dreisitzer, Viersitzer Holzstruktur mit Schaumstoffpolsterung überzogen, Sitz-Schaumstoffkissen in unterschiedlicher Dichte. Leder- oder Stoff- Bezug, nicht abziehbar.

Produktdetails

SA34

1959 | EERO SAARINEN

Sessel und Sofa Zweisitzer, Dreisitzer, Viersitzer Holzstruktur mit Schaumstoffpolsterung überzogen, Sitz-Schaumstoffkissen in unterschiedlicher Dichte. Leder- oder Stoff- Bezug, nicht abziehbar.

Produktdetails

SA36

1958 | EERO SAARINEN

Puff mit Holzsockel und Schaumstoff Polsterung. Bezug in Stoff oder Leder, nicht abziehbar.

Produktdetails

SA46

1958 | EERO SAARINEN

Puff mit Holzsockel und Schaumstoff Polsterung. Bezug in Stoff oder Leder, nicht abziehbar.

Produktdetails

SA59/1

1958 | EERO SAARINEN

Die für das Vassar College entworfene Tische haben der Dialektik, die von Eero Saarinen entwickelt wurde, zwischen Top und Basis einen neuen Sinn verliehen. Die eleganten gebogenen Linien der Basis heben die Transparenz des Glastops hervor. Seit 2006 produziert exklusiv Matrix International diese Tische in der Version Eßtisch und Couchtisch.

Produktdetails

SA59/6

1958 | EERO SAARINEN

Die für das Vassar College entworfene Tische haben der Dialektik, die von Eero Saarinen entwickelt wurde, zwischen Top und Basis einen neuen Sinn verliehen. Die eleganten gebogenen Linien der Basis heben die Transparenz des Glastops hervor. Seit 2006 produziert exklusiv Matrix International diese Tische in der Version Eßtisch und Couchtisch.

Produktdetails

SA90

1960 | EERO SAARINEN

Aschenbecher mit Aluminiumfuss weiss oder schwarz lackiert. Inox-krater, satiniert.

Produktdetails